Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Teilnehmerzahlen steigen weiter

07. 03. 2020

Kreismeisterschaften erfolgreich durchgeführt

An den diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes Schaumburg-Weserbergland e.V. am vergangenen Samstag im Einsiedlerbad in Hameln nahmen 128 Schwimmerinnen und Schwimmer aus acht Vereinen teil. Nachdem in den letzten beiden Jahren die Meldezahlen nahezu konstant geblieben waren (2018 = 96 und 2019 = 99 Teilnehmer), konnten sich die Veranstalter in diesem Jahr endlich wieder über steigende Teilnehmerzahlen freuen.

Neben 533 Einzelmeldungen waren auch 32 Staffelstarts zu verzeichnen. Die größte Mannschaft stellten die Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen mit insgesamt 28 Sportlerinnen und Sportlern. Der Vfl Bad Nenndorf brachte 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit. Neben fünf Schaumburger Vereinen waren aus dem Weserbergland der Hamelner SV, SV Blau-Weiß Eschershausen und der SV Wasserfreunde Holzminden in Hameln vertreten.

Über die 4 x 50 m Freistil- und als auch über die 4 x 50 m Lagendistanz setzten sich die Mannschaften der SSF Obernkirchen souverän vor allen anderen Mannschaften durch und erschwammen sich somit vier Staffelsiege.

Die Sieger über die übrigen Strecken wurden über eine Mehrkampfwertung jahrgangsweise ermittelt. Im jüngsten Jahrgang 2012 kämpften zehn Sportlerinnen und Sportler um die begehrten ersten drei Plätze. Durchgesetzt und somit eine Goldmedaille erhalten, haben sich Charlotte Kerkmann (SC Stadthagen) und Edvárd Török (WASPO Rinteln). Einige Schwimmerinnen und Schwimmer konnten sich mit ihren guten Leistungen noch für die in wenigen Wochen stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Hannover qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch! Das Gesamtergebnis ist unter www.ksvsw.de abrufbar.

Der Kreisschwimmverband dankt allen Helferinnen und Helfer am Beckenrand, die diese Veranstaltung erfolgreich mitgestaltet haben.

 

Bild zur Meldung: Vorstand KSVSW